hilft Ihnen, Ihre Einzigartigkeit
     mutig und kraftvoll zu leben.
begleitet Sie zu einer
     erfüllten Partnerschaft.
lässt Sie Ihr Herz für
     Ihren Partner öffnen.
lässt Sie die Seele
     Ihres Kindes erfassen.
öffnet den Zugang zur
     Einzigartigkeit Ihres Kindes.
hilft, den Selbstfindungsprozess
     Ihres Jugendlichen
          verständnisvoll zu begleiten.
schafft Verständnis für Ihre
     Biographie und Versöhnung
          mit der eigenene Familie.
hilft Ihnen, Ihre Berufung
     zu finden und zu leben.
begleitet Sie zur erfolgreichen
     Führung Ihres Unternehmens.
bietet Möglichkeiten für eine
     harmonische und produktivitäts-
          fördernde Teamgestaltung.
Die Psychologische Numerologie nach Dr. Mazza ®

Kinder mit der Lebenszahl 11/2 – gefühlsbetonte und beschützende Persönlichkeiten


Als Kind ist jeder ein Künstler.
Die Schwierigkeit liegt darin, 
als Erwachsener einer zu bleiben 
Picasso

In diesem Blog-Artikel findest du einen klaren und nützlichen Leitfaden, um die gefühlsbetonte und tiefsinnige Persönlichkeit der Kinder mit der Lebenszahl 11/2 zu erfassen. Die Kindernumerologie bietet dir effektive Förderungsmöglichkeiten, die deinem sensiblen Nachwuchs Sicherheit und Geborgenheit verleihen.

Persönlichkeitsbeschreibung der Kinder mit der Lebenszahl 11/2 bis zum zwölften Lebensjahr

Kinder mit der Lebenszahl 11/2 sind feinfühlig und intuitiv. Sie sehnen sich danach, ein wohlig warmes Zuhause zu haben, und entfalten ihre Persönlichkeit optimal, wenn sie sicher, fest verwurzelt und liebevoll in ihr Umfeld eingebettet sind. Die folgenden Charaktereigenschaften machen diese tiefgründigen Persönlichkeiten aus:

Bedürfnis nach Geborgenheit und Schutz
11/2er-Kinder benötigen viel Ruhe und die Geborgenheit eines Zuhauses. Diese sensiblen Menschen suchen immer wieder die Gelegenheit, sich in ihre innere Welt und in ihr Schneckenhaus zurückzuziehen. Mit Vorsicht, aber mit voller Neugierde nähern sie sich Schritt für Schritt ihrem Umfeld.

Kinder mit der Lebenszahl 11/2 sind durch und durch Gefühlsmenschen. Ihre Sensibilität, ihre Freundlichkeit, ihre Sanftmut und ihre Wärme machen sie sympathisch und sehr wertvoll für ihr Umfeld. Sie haben eine gute Intuition und Menschenkenntnis.

Lebenszahl 11/2 Kinder: Mädchen lehnt sich gefühlvoll an Baumstamm

© mellevaro - stock.adobe.com

Beschützerinstinkt als Liebesbeweis
11/2er-Kinder zeichnen sich durch einen sehr gefühlsbetonten, verletzbaren und empfindsamen Charakter aus, der von ihren Mitmenschen nicht immer erkannt wird. Als Elternteil sollte man aber auf diese Persönlichkeitsaspekte achten und mit Geduld, Liebe und Achtsamkeit auf den eigenen Nachwuchs mit dieser Lebenszahl eingehen.

Liebesbedürftigkeit und Bedürfnis nach Zuwendung und Unterstützung
Kinder mit der Lebenszahl 11/2 sind sehr anhänglich und liebesbedürftig. Sie wollen getragen werden und benötigen Körperkontakt, um den Schutz und die Anwesenheit der Eltern tatsächlich spüren zu können. Sie fühlen sich im Bannkreis ihrer Familie geborgen und verwurzelt. Daher findet der Abnabelungsprozess bei dieser Lebenszahl relativ spät statt.

Herausfordernde Charakterzüge der Kinder mit der Lebenszahl 11/2 bis zum zwölften Lebensjahr

Die sensiblen 11/2er-Persönlichkeiten benötigen in der Kindheit eine achtsame Präsenz und Klarheit, um sich bewusst entwickeln zu können und das eigene Selbstbewusstsein zu entfalten. Als Elternteil eines 11/2er-Kindes solltest du besonders auf die folgenden Aspekte dieser Lebenszahl Rücksicht nehmen und im Zuge dessen versuchen, deinem Nachwuchs dabei zu helfen, seine natürliche Lebendigkeit und Kraft zu leben:

Sich anpassende Außenseiter
11/2er-Persönlichkeiten zeigen in der Kindheit eine ausgeprägte Empathie und sind in ihre Fantasiewelt versunken. Oft haben sie das Gefühl, in der Familie nur eine Außenseiterrolle einzunehmen, wodurch sie sich in dieser nicht immer wohlfühlen und schon in jungen Jahren ein Gefühl des Andersseins entwickeln. Um jedoch geliebt zu werden und ihr Bedürfnis nach Anerkennung zu stillen, passen sie sich oftmals – manchmal auch zu stark – an ihre Umgebung an.

Auf emotionaler Ebene zurückgezogen
Das 11/2er-Kind fühlt sich in seinem Ausdruck und in seinem Sein meist alleingelassen oder von der Familie nicht unterstützt. Es ist ein guter Beobachter, aber es fällt ihm schwer mitzuteilen, was es braucht und was es im Innersten fühlt. Seine Bedürfnisse manifestiert das 11/2er-Kind vor allem, indem es somatisiert. Wenn dieser junge Mensch im Familiensystem keine Ruhe und Geborgenheit findet, wird er bisweilen krank. Dabei kämpft er meist mit Atemwegsproblemen oder Magenbeschwerden – den zwei Schwachpunkten dieser Lebenszahl.

Förderungsmöglichkeiten der Kinder mit der Lebenszahl 11/2 bis zum zwölften Lebensjahr

Die Erziehung dieser gefühlsbetonten Persönlichkeiten erfordert von den Eltern ständige Präsenz, Achtsamkeit und viel Geduld, um die stark ausgeprägte Sensibilität sowie die Anpassungsfähigkeit des eigenen 11/2er-Kindes in die richtigen Bahnen zu lenken. Es geht darum, das eigene Kind auf jenen Weg zu führen, auf dem es seine Persönlichkeit, Lebendigkeit und Kraft optimal entfalten kann. Die folgenden Aspekte wollen genau dazu inspirieren und Ihnen Wege aufzeigen, wie Sie die natürlichen Stärken Ihres Kindes fördern können:

Zuwendung fördert das Selbstwertgefühl
Wenn die 11/2er-Persönlichkeit in gleichmäßigen Abständen Bestätigung erfährt, – selbst, wenn dies etwa nur einmal im Monat geschieht – fühlt sie sich in der Kindheit und Pubertät der Familie zugehörig. Dadurch erlangen diese Kinder die notwendige Gewissheit, dass sie für die Familienmitglieder wertvoll sind und sich darauf verlassen können, dass jemand für sie da ist.

Geborgenheit und ein liebevolles Umfeld als Schlüssel zu einer starken Persönlichkeit
Geborgenheit, Vertrauen, Liebe und eine klare Kommunikation stillen das Bedürfnis nach Sicherheit, das dieser sensiblen Lebenszahl innewohnt. Auf diese Weise können diese jungen Persönlichkeiten ihre Herzlichkeit und Wärme zeigen und sich ihrem Umfeld gegenüber öffnen, ohne dabei einen Schutzpanzer aufzubauen. In der Erziehung solltest du bei dieser Zahl daher besonders darauf achten, deinem Kind genügend Zeit und Achtsamkeit zu widmen.

Spielen ordnet die innere Welt
Persönlichkeiten mit der Lebenszahl 11/2 sind typische Jäger und Sammler. In der Kindheit sammeln sie gerne Aufkleber oder Spielfiguren und brauchen rund um sich Ordnung und Struktur. Zudem lieben sie es, all ihre Sachen bei sich zu haben. Konkret vermittelt die Praxis des Sammelns und Ordnens diesen Kindern ein Gefühl der Sicherheit und bietet ihnen die Möglichkeit, ihre innere Welt zu strukturieren.

Persönlichkeitsbeschreibung des Jugendlichen mit der Lebenszahl 11/2

Diese Jugendlichen weisen in der Pubertät eine gewisse Überempfindlichkeit und Unselbständigkeit auf. Ihre vorsichtige, beobachtende und in manchen Fällen schüchterne Natur steht ihnen oft im Weg, wenn es darum geht, eine stabile Persönlichkeit zu entwickeln und ein starkes Selbstwertgefühl auszubilden.

Erwachsen werden ohne Eile
In der Pubertät beginnen die jungen Menschen mit der Lebenszahl 11/2 ihre Feinfühligkeit, Lebendigkeit und Kraft zu entfalten. Sie sind in diesem Alter sehr sensibel. Einerseits erleben sie ihren verträumten Wesenszustand, in dem sie die kindliche Begeisterung für das Leben auch in der Pubertät bewahren. Andererseits sind sie sehr fürsorglich und schlüpfen für die Menschen in ihrer Umgebung oft in die Rolle einer fürsorglichen Mutter bzw. eines fürsorglichen Vaters.

Eine ausgeprägte Sensibilität begleitet den Identitätsfindungsprozess
Jugendliche mit der Lebenszahl 11/2 sind zeitweise ernste Naturen, die in der Pubertät, um sich zu finden, viel Zeit und Raum für die eigenen Gedanken und ihre innere Ruhe benötigen. Auch ist in ihrem Identitätsfindungsprozess eine gewisse Wandelbarkeit erkennbar. Neben ihrer Neigung, ernst zu sein, sind sie manchmal ziemlich überraschend voller Fröhlichkeit und sprudeln vor lauter Begeisterung.

Herausfordernde Charakterzüge des Jugendlichen mit der Lebenszahl 11/2

11/2er-Menschen legen in ihrer Jugend ein breites Spektrum an Verhaltensweisen an den Tag, das auf ihre Eltern sehr oft verwirrend wirkt. Manchmal zeigen sie sich selbstbewusst und stark, während sie kurz darauf unsicher erscheinen und nach seelischer Unterstützung verlangen. Die folgenden Erläuterungen zu den herausfordernden Seiten dieser Lebenszahl wollen dir helfen, diese Persönlichkeitsaspekte deines Nachwuchses nachzuvollziehen und liebevoll auf diese einzugehen:

Leicht verletzbare Charaktere
Ihre ausgeprägte Sensibilität macht Jugendliche mit dieser Lebenszahl leicht verletzbar. So fühlen sich 11/2er-Persönlichkeiten von einem falschen Wort oder einer falschen Geste schnell gekränkt. Meist beobachten sie mit einer kritischen und prüfenden Haltung argwöhnisch alles, was rund um sie herum passiert. Fühlen sie sich jedoch wohl, dann gelingt es ihnen, ihre Warmherzigkeit, Offenheit, Entspanntheit und Empathie zu zeigen. In diesem Fall sind sie sogar in der Lage, ihren ausgeprägten Sinn für Humor zu zeigen und ihre Sensibilität in positiver Form zuzulassen.

Unsicherheit und Unentschlossenheit begleiten den Identitätsfindungsprozess
Jugendliche mit der Lebenszahl 11/2 kämpfen häufig damit, alltägliche Entscheidungen zu treffen oder Tätigkeiten durchzuführen, die anstehen. Ihnen fehlt es in diesen Fällen an Mut und Entschlossenheit, eigenständig über ihr Leben zu bestimmen.

Darüber hinaus ist Ausdauer eine wichtige Eigenschaft, die sie mithilfe der Eltern und Erziehungsberechtigten pflegen sollten, um ihre Charakterstärke und Konsequenz zu entwickeln.

Förderungsmöglichkeiten des Jugendlichen mit der Lebenszahl 11/2

Jugendliche mit der Lebenszahl 11/2 werden von ihrem Umfeld als gefühlsbetont und teilweise verträumt wahrgenommen. Sie leben manchmal mehr in ihrer inneren Welt als in der Realität. Diese Tatsache verlangt vonseiten der Eltern und Erziehungsberechtigten speziell in der Pubertät großes Engagement und eine achtsame Präsenz. Dadurch kann der Jugendliche nicht nur seine Charakterstärke besser entfalten, sondern vor allem Selbstakzeptanz entwickeln. Auf diese Weise gelingt es ihm, seine Schüchternheit, Verletzlichkeit und gelegentliche Introvertiertheit als positiv zu betrachten und als Stärke zu sehen.

Sanftmut und Schüchternheit als Stärke betrachten
Damit Jugendliche mit dieser Lebenszahl ihre Lebendigkeit ausleben können, benötigen sie Bezugspersonen an ihrer Seite, die sie fördern. So sollten die Eltern diese Kinder etwa darin unterstützen, die eigene Schüchternheit und Sensibilität als positive Wesensart wahrzunehmen und zu akzeptieren.

Motivation stärken
Wenn die 11/2er-Persönlichkeit in der Kindheit gelernt hat, selbstsicher und selbstständig zu sein, übernimmt sie in der Pubertät häufig Verantwortung für andere. Als Elternteil solltest du Rücksicht auf diesen Aspekt nehmen und dein Kind dabei unterstützen, seine Ressourcen und Motivationen zu finden.

Spaß und Kontakt zu Altersgenossen fördern die persönliche Entwicklung
Für den 11/2er-Jugendlichen ist es wichtig, Spaß und Gelassenheit zu leben. Er braucht Zeit für Freunde und entspannende Tätigkeiten. Es kann jedoch sein, dass sich dieser Mensch in der Pubertät zurückzieht und versucht, zu erwachsen zu sein. Diese Verhaltensweise geht darauf zurück, dass er sich schon als Kind für andere verantwortlich fühlt. Als Elternteil solltest du auf diesen Aspekt Acht geben und wenn nötig, reagieren.

Die folgende Übung anbei unten aus meinem Buch „Glückliche Kinder, gelassene Erwachsene“ unterstützt dein Kind dabei, ein klares Gefühl für seine Identität zu entwickeln. Die inneren Bilder dieser geführten Meditation verhelfen ihm zur Stärkung seiner Selbstwahrnehmung und dadurch auch zur Herausbildung eines besseren Gefühls für die eigenen Grenzen und die eigenen Bedürfnisse. (Übung nur verfügbar für Mitglieder der Premium Community mit Premium Newsletter, siehe Info-Text unten)

Ich freue mich, wenn du einen Kommentar hinterlässt, indem du uns von deinen Erfahrungen mit deinem Kind mit der Lebenszahl 11/2 erzählst. Vielleicht hast du auch Tipps und Anregungen, die zum Thema passen. Hat dir dieser Artikel gefallen und dir Klarheit gebracht? Dann teile ihn mit anderen Eltern – damit hilfst du 11/2er-Kindern und -Jugendlichen dabei, von ihren Mitmenschen besser verstanden und einfühlsamer umsorgt zu werden.

Herzlichst,
Ernestina

Dr. Ernestina Mazza

Dr. Ernestina MazzaAutorin, Seminarleiterin und Coach
Seit 20 Jahren begleite ich Menschen in Ausbildungen, Seminaren und Einzelsitzungen auf Ihrem Weg. In diesem Blog teile ich mit dir mein Wissen und meinen Erfahrungsschatz.
Ich will dich damit unterstützen, deine Einzigartigkeit zu erkennen und dein Potenzial zu leben.

Selbstwahrnehmungsübung für ein Kind mit der Lebenszahl 11/2: Die eigene Identität spüren

Diese Übung ist nur verfügbar für Mitglieder der Premium Community mit Premium Newsletter der Psychologischen Numerologie nach Dr. Mazza ®.

Du kannst dich hier zur Mitgliedschaft der Premium Community mit Premium Newsletter anmelden. Anschließend kannst du dich hier einloggen, um diese Übung anzusehen.


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments