Die Psychologische Numerologie nach Dr. Mazza ®
hilft Ihnen, Ihre Einzigartigkeit
mutig und kraftvoll zu leben.
Die Psychologische Numerologie nach Dr. Mazza ®
begleitet Sie zu einer
erfüllten Partnerschaft.
Die Psychologische Numerologie nach Dr. Mazza ®
lässt Sie Ihr Herz für
Ihren Partner öffnen.
Die Psychologische Numerologie nach Dr. Mazza ®
lässt Sie die Seele
Ihres Kindes erfassen.
Die Psychologische Numerologie nach Dr. Mazza ®
öffnet den Zugang zur
Einzigartigkeit Ihres Kindes.
Die Psychologische Numerologie nach Dr. Mazza ®
hilft, den Selbstfindungsprozess
Ihres Jugendlichen
verständnisvoll zu begleiten.
Die Psychologische Numerologie nach Dr. Mazza ®
schafft Verständnis für Ihre
Biographie und Versöhnung
mit der eigenene Familie.
Die Psychologische Numerologie nach Dr. Mazza ®
hilft Ihnen, Ihre Berufung
zu finden und zu leben.
Die Psychologische Numerologie nach Dr. Mazza ®
begleitet Sie zur erfolgreichen
Führung Ihres Unternehmens.
Die Psychologische Numerologie nach Dr. Mazza ®
bietet Möglichkeiten für eine
harmonische und produktivitäts-
fördernde Teamgestaltung.
  • Home  / 
  • Partnerschaft
  •  /  Die Lebenszahl deines Partners als Schlüssel zu seinem Herzen

Die Lebenszahl deines Partners als Schlüssel zu seinem Herzen


Errechne die Lebenszahl deines Partners und finde heraus, wie du ihn wertschätzend und respektvoll erreichen kannst.

Willst du deinen Partner und seine Bedürfnisse besser verstehen, dann hilft dir seine Lebenszahl einen weitreichenden Blick in seine Psyche zu werfen und zu erfahren, was ihm in der Partnerschaft besonders von Bedeutung ist.

Wie du auf einen Partner mit der Lebenszahl 1 eingehen kannst

Folgende Anregungen zeigen dir, wie du einfühlsamer und aus einer neuen Perspektive heraus auf deinen Partner mit der Lebenszahl 1 eingehen kannst:

Dem Partner seinen eigenen Bereich zugestehen

Menschen mit der Lebenszahl 1 brauchen viel Freiheit. In der gemeinsamen Wohnung oder dem gemeinsamen Haus brauchen die 1er einen eigenen Bereich, wohin sie sich ungestört zurückziehen können. Auf diese Weise fühlen sie sich in ihrem Freiheits- und Rückzugsbedürfnis wahrgenommen. Es ist diesen Personen also wichtig, dass ihr starkes Bedürfnis nach Freiheit und Zeit für sich alleine in der Partnerschaft respektiert wird und vom Partner in diesem Zusammenhang keine unbegründete Eifersucht gezeigt wird.

Dem Partner konkret die eigene Liebe zeigen

Einerseits sind Menschen mit der Lebenszahl 1 sehr selbstständig; andererseits sind sie aufgrund ihres Eigenwillens und ihrer Tendenz, ihr Bedürfnis nach Freiheit verteidigen zu müssen, oft unsicher. Diese Personen haben möglicherweise in ihrer Beziehungsgeschichte häufig das Gefühl gehabt, verlassen und nicht verstanden zu werden. Daraus resultiert ihr tiefes Bedürfnis danach, bestätigt zu werden und zu hören, dass sie, so wie sie sind, geliebt und akzeptiert werden.

Wenn du einen Partner mit der Lebenszahl 1 hast, frage ihn offen, ob er sich „geliebt“ und „wahrgenommen“ fühlt und zeige ihm deine Liebe mittels Berührungen und Worten.

Das Bedürfnis des Partners nach Selbstentfaltung respektieren

Für Menschen mit der Lebenszahl 1 ist es unabdingbare Voraussetzung, um sich auf eine Beziehung einlassen zu können und verbindlich zu werden, dass der Partner ihnen ausreichend Raum lässt, um die eigenen Wünsche, Visionen und Bedürfnisse zu befriedigen, und sie sogar dabei unterstützt. Wenn 1er-Persönlichkeiten das Gefühl bekommen, in ihrer Selbstentfaltung eingeschränkt zu werden, distanzieren sie sich und kommen zu folgender Überzeugung: „Ich muss für meine Freiheit kämpfen.“

Dein eigenes Leben leben

Der 1er will von seinem Partner das Gefühl vermittelt bekommen, dass dieser auch alleine zurechtkommt und alltägliche Probleme selbstständig lösen kann. Er braucht nämlich das Gefühl, dass sein Partner bereit ist, auch die abenteuerliche Seite des Lebens gemeinsam mit ihm zu entdecken. Zugleich stärkt es auch die Harmonie und den Erfolg der Beziehung, wenn der 1er weiß, dass sein Partner eigene Pläne schmiedet und Visionen pflegt. Die Person mit der Lebenszahl 1 lässt sich demnach leicht auf eine Beziehung ein, wenn sie das Gefühl hat, dass ihr Gegenüber eine eigenständige Persönlichkeit ist, die ihren eigenen Weg geht und sich für ihre persönliche Vision engagiert.

Wie du auf einen Partner mit der Lebenszahl 2 und 11/2 eingehen kannst

Die Empfehlungen im Anschluss laden dich dazu ein, die Bedürfnisse deines Partners mit der Lebenszahl 2 und 11/2 konkreter zu erfassen, und zeigen dir Wege auf, sie zu erfüllen.

Sich auf den Partner einlassen

Menschen mit der Lebenszahl 2 und 11/2 brauchen in der Partnerschaft ein Gegenüber, das Gelegenheiten des liebevollen, verbalen Austausches miteinander schafft und Interesse am Gemütszustand, den Bedürfnissen und Visionen des Partners zeigt. Über Überraschungen und kleine Aufmerksamkeiten, wie ein unangekündigtes selbstgekochtes Abendessen, ein Buchgeschenk oder ein gemeinsamer Konzertbesuch, freuen sich Persönlichkeiten mit dieser Lebenszahl besonders. Denn 2er- und 11/2er-Menschen teilen ihr Leben gerne mit jemandem, der sehr bewusst auf die kleinen Freuden des Lebens achtet und großen Wert auf diese legt. Zugehörigkeit und Nähe empfinden sie besonders dann stark, wenn sie einen Partner zur Seite haben, der auf ihre Bedürfnisse eingeht, ohne dass sie sie überhaupt aussprechen müssen.

Für mehr körperliche und seelische Nähe sorgen

Menschen mit dieser Lebenszahl sind normalerweise sehr sensibel und finden oft schwer Zugang zu den eigenen Bedürfnissen und deren Verbalisierung. Insbesondere können diese Personen manchmal ihren Wunsch nach Berührung und Sinnlichkeit nicht zum Ausdruck bringen. Ein Partner, der auf sie offen zugeht und sie einlädt, gemeinsame Momente der Stille und der zärtlichen Sinnlichkeit inmitten der Geräuschkulisse der Natur oder mit einer romantischen Hintergrundmusik zu genießen, kann den 2ern oder 11/2ern dabei die gewünschte Unterstützung sein.

Wie du auf einen Partner mit der Lebenszahl 3 eingehen kannst

Diese Anregungen setzen sich das Ziel, dich dabei zu unterstützen, einfühlsam auf deinen Partner mit der Lebenszahl 3 einzugehen. Lies sie dir durch und überlege dir dabei, welche Umsetzungsmöglichkeiten dir zur Verfügung stehen.

Den Partner in seiner Selbstfindung unterstützen

3er-Menschen sind meistens sehr empathisch und es gelingt ihnen leicht, sich in die Lage anderer zu versetzen und sich auch mit deren Visionen, Wünschen und Bedürfnissen zu identifizieren. Weniger leicht fällt es diesen Personen hingegen, offen und ehrlich zu sich selbst zu stehen und Zugang zu ihrem persönlichen, authentischen Ausdruck zu finden. Damit der Dreier diesen Aspekt seiner Persönlichkeit verbessern kann, braucht er einen Partner, der ihn etwa während eines entspannten Beisammenseins dazu anregt, über die eigenen Wünsche, Bedürfnisse und Träume zu sprechen, und ihn in Folge darin unterstützt, zu diesen zu stehen, diese zu verwirklichen und auf das eigene Herz zu hören.

Den Partner dazu motivieren, seine kreativen Talente zu entdecken

Für den 3er-Menschen ist die Entfaltung der eigenen, schöpferischen Kraft ein bedeutender Aspekt. Es ist ihm wichtig, die eigene Kreativität zu entfalten und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu bekommen. Die gemeinsame Renovierung des Wohnzimmers oder der Küche sowie der Besuch von Workshops oder das Teilen eines Hobbys mit dem Partner, sind Aufgaben und Möglichkeiten, die den Dreier in der Partnerschaft dazu anregen, seine kreativen Begabungen auszuleben und mehr Vertrauen in seine Kompetenzen zu gewinnen. Seine kreativen Seiten kann dieser Mensch aber auch entdecken, wenn er sich mit dem Partner zusammen oder sogar von diesem angeregt, bewusst Zeit für sich selbst nimmt, sich hinsetzt und seine kreativen Gedanken aufschreibt. Auch das Erstellen einer Liste mit den Wünschen für die eigene, persönliche Entwicklung, für den beruflichen Weg, für die Partnerschaft und für das gemeinsame Leben als Familie, kann eine gute Übung sein, damit die 3er-Persönlichkeit unterstützt von ihrem Partner den Weg zur Entfaltung der eigenen, schöpferischen Kraft und Talente findet.

Den Partner unterstützen, seine Bedürfnisse zum Ausdruck zu bringen.

Es stellt für Menschen im Allgemeinen und insbesondere für den 3er-Menschen eine wesentliche Unterstützung dar, Zugang zu den eigenen inneren Gefühlszuständen zu finden und sie einerseits zum Ausdruck zu bringen und andererseits die eigenen Bedürfnisse zu erkennen und sie mitzuteilen. Um dies in der Partnerschaft zu leben, ist für Personen mit der Lebenszahl 3 wesentlich, sich in alltäglichen Gelegenheiten oder Momenten der gemeinsamen Entspannung mit dem Partner Zeit zu nehmen, um sich über die eigene Gefühlslage auszutauschen und sich beispielsweise zu überlegen, welche Wünsche/Bedürfnisse bzw. wichtigen Ziele für den kommenden Monat für jeden Einzelnen und für die Partnerschaft wichtig und erstrebenswert sind. Diese Routine unterstützt den 3er und seinen Partner darin, neue Wege des persönlichen und gemeinsamen Ausdrucks zu finden.

Wie du auf einen Partner mit der Lebenszahl 4 oder 22/4 eingehen kannst

Eine einfühlsame Kommunikation pflegen

Meistens gibt die Person mit dieser Lebenszahl ihrem Umfeld das Gefühl, alles im Griff zu haben. Sie spricht nicht über die eigenen Bedürfnisse, Verletzungen und Irritationen. Ihr kann ein Partner, der auf sie zugeht, sich für sie Zeit nimmt und regelmäßig versucht, liebevoll die Kommunikation und den verbalen Austausch miteinander zu fördern, helfen, zu lernen, sich mitzuteilen und die eigenen Gefühle auszudrücken.

Sich mit den ethischen Werten des Partners auseinandersetzen

Normalerweise sind Menschen mit der Lebenszahl 4 oder 22/4 sehr pünktlich sowie korrekt. Sie versuchen bewusst, ihre Versprechen und Verpflichtungen einzuhalten und besitzen einen Ehrenkodex. Es mag sein, dass die Vorstellung dieser Menschen manchmal sehr starr ist und ihre Erwartungen sehr hoch sind. In der Partnerschaft kann dies herausfordernd sein. Um einander besser zu verstehen, sollte der Partner die ethischen Ansichten und Wertigkeiten dieser Persönlichkeiten erkennen und den 4ern oder 22/4ern seine eigene Sicht mitteilen. Nachfolgende Fragen bieten diesbezüglich eine wertvolle Hilfestellung.

Setze dich hin und denken an vergangene Ereignisse, bei denen du das Gefühl hattest, dass dein Partner zu viel von dir erwartet oder viel zu persönlich auf ein bestimmtes Ereignis reagiert hat. Beantworte dann die folgenden Fragen:

  • In welcher Form stört mich die strenge Haltung meines Partners?
  • Welche sind für meinen Partner wichtige, unverzichtbare Werte und Meinungen?
  • Setzen mich seine Erwartungen und Vorstellungen unter Druck, und wenn ja, warum?
  • Wie kann ich ihm meine Irritation und eventuellen Verletzungen einfühlsam mitteilen?
    Wenn die Erwartungen und Vorstellungen meines Partners nicht erfüllt werden – kann ich seine Enttäuschung nachvollziehen?

Beantworte diese Fragen in Ruhe und sprich über deine Erkenntnisse. Durch eine klare Kommunikation und die Bereitschaft, auf deinen Partner einzugehen, kannst du ein solides Fundament für deine Paarbeziehung schaffen.

Wie du auf einen Partner mit der Lebenszahl 5 eingehen kannst

Diese Anregungen sollen dich dazu inspirieren, einfühlsam auf deinen Partner mit der Lebenszahl 5 einzugehen und aus einer empathischen Perspektive heraus und mit Wertschätzung seine besonderen Wesenszüge anzuerkennen.

Lies dir diese Empfehlungen durch und denke dabei darüber nach, ob diese Beschreibungen und Empfehlungen zu deiner partnerschaftlichen Situation passen. Eine ausführliche numerologische Analyse sieht die Interpretation einer Kombination von mehreren Zahlen vor. Die Analyse der Lebenszahl beleuchtet natürlich nur teilweise die Komplexität einer Persönlichkeitsstruktur. Aufgrund dessen könnten diese Anregungen, vor allem im Fall einer so facettenreichen und wechselhaften Persönlichkeit, wie sie der 5er ist, nur teilweise zutreffen.

Mit dem Partner offen über die eigenen Gefühle und Bedürfnisse sprechen

Menschen mit der Lebenszahl 5 tendieren dazu, Termine, wie Geburtstage und/oder den Hochzeitstag, Abmachungen, Pläne und andere wichtige Dinge regelmäßig zu vergessen, wenn sie nicht mehrmals an diese erinnert werden. Zudem fühlen sie sich massiv in die Enge getrieben, wenn man von ihnen verlangt, sich festzulegen oder Stellung zu beziehen, oder wenn man mit ihnen etwas genau ausmachen möchte. Dies bringt für ihre Partner in der Beziehung gewisse Enttäuschungen und Unsicherheiten mit sich. Daher sollten diese den Austausch über ihre Gefühle und Bedürfnisse suchen, denn so wird sich der 5er auch bewusst, welche emotionalen Reaktionen sein Verhalten beim Partner hervorruft.

Dem Partner Zeit für sich alleine gönnen

5er Menschen benötigen immer wieder Ruhephasen und Zeiten, in denen sie sich sammeln können. Sie brauchen das Gefühl, vollkommen unabhängig zu sein. Augenblicke, in denen niemand etwas von ihnen verlangt, sind für sie kostbar und unterstützen sie dabei, sich zu zentrieren und erneut mit sich in Beziehung zu kommen. Manchmal erwecken sie beim Partner dadurch jedoch das Gefühl, abwesend zu sein, seine Liebe nicht zu erwidern oder wertzuschätzen. Aber die 5er brauchen diese Phasen, in denen sie sich häufig in ihrer inneren Welt verlieren und alles vergessen, was sie im Außen umgibt. Oft sind sie Träumer und Visionär: Mit ihrem Körper leben sie in der Gegenwart und mit ihrem Geist reisen sie in ihrer inneren, weiten Seelenlandschaft.

Bewusst Momente für den Austausch mit dem Partner finden

Sich Zeit zu nehmen und bewusst Gelegenheiten zu finden, um sich entspannt und gelassen miteinander unterhalten zu können, ist dem 5er von Bedeutung. Einander zuzuhören und über seine Bedürfnisse, Weltanschauungen und die gemeinsamen Pläne und Visionen zu sprechen, belebt die Beziehung mit ihm. Denn 5er-Persönlichkeiten sind sehr kommunikativ, haben allerdings Schwierigkeiten, über sich selbst und ihre Gefühle zu sprechen; sie benötigen dafür meistens eine klare Einladung. Eine gute Möglichkeit wäre es etwa, den verbalen Austausch mit Bewegung, zum Beispiel mit einem Spaziergang, zu verbinden.

Wie du auf einen Partner mit der Lebenszahl 6 oder 33/6 eingehen kannst

Diese Empfehlungen wollen dich darin unterstützen, die Beziehung zu deinem Partner, der die Lebenszahl 6 oder 33/6 hat, zu vertiefen und dir die Möglichkeit geben, bewusst auf ihn einzugehen.

Mit dem Partner in klarer und eindeutiger Weise definieren, welche Verantwortung von einem selbst getragen wird und welche ihm zusteht

Für die Zahl 6 oder 33/6 ist es in der Paarbeziehung hilfreich, sich mit dem Partner ausreichend Zeit zu lassen, um gegenseitig auf die jeweiligen Bedürfnisse des anderen einzugehen und um zu klären, wer welche Aufgabe hat. Dabei soll der Mensch mit dieser Lebenszahl spüren, dass sein Gegenüber eine erwachsene, selbstständige Person ist. Die Beziehung sollte auf diese Weise zu einem Tanz werden, bei dem jeder der Partner in harmonischer Abwechslung einmal die Führung übernimmt und sich ein anderes Mal führen lässt. Das Beantworten der folgenden Fragen gemeinsam mit deinem Partner kann dich dabei unterstützen:

  • Was sind für dich die wesentlichen Werte, Verantwortlichkeiten und Aufgaben in der partnerschaftlichen Beziehung?
    Was ist deine Vision für die Paarbeziehung?
  • Welche Vision hegt dein Partner?
    Wie kannst du mit ihm eine gemeinsame Vision finden?
  • Durch welche Tätigkeiten / Interessen / Leidenschaften sind du und dein Partner miteinander verbunden?

Versuche, diese Fragen für dich alleine und / oder gemeinsam mit deinem Partner zu beantworten. Es festigt das Fundament der Paarbeziehung, die Gemeinsamkeiten zu stärken und vereint in dieselbe Richtung zu blicken. Darüber hinaus nehmen im Zuge dessen die Gelegenheiten für eine entspannte Kommunikation und Nähe zu.

Das Selbstbewusstsein des Partners stärken

Menschen mit der Lebenszahl 6 oder 33/6 sind normalerweise sehr selbstkritisch und stets darauf bedacht, in ihrem Leben Höchstleistungen zu erbringen. Aufgrund ihres ausgeprägten Pessimismus haben sie ein sehr niedriges Selbstwertgefühl und wenig Selbstbewusstsein, sind durch ihre entfaltungshemmenden Glaubenssätze auf den Mangel fokussiert und halten sich selbst für unfähig und manchmal vom Pech verfolgt.

In jeder Biografie eines 6er-Menschen steht der persönlichen Entwicklung und Entfaltung des eigenen Potenzials der mangelnde Selbstwert im Weg. Ihre äußerst kritische Einstellung sich selbst, dem Partner und den Mitmenschen gegenüber, kann die partnerschaftliche Beziehung sehr belasten. Ein Perspektivenwechsel in eine positive Richtung, wo das Glas halb voll und nicht mehr „nur“ halb leer ist, kann gelingen, wenn die Partner von 6er-Persönlichkeiten die positiven Charakterseiten des 6ers unterstreichen und in Gesprächen bewusst auf die positiven Dinge fokussieren. Die Zahl 6 oder 33/6 braucht also kleine Zeichen und Impulse, wie ein Gespräch darüber, wofür man dankbar ist, um sein Selbstbewusstsein langsam zu stärken.

Wie du auf einen Partner mit der Lebenszahl 7 eingehen kannst

Diese Empfehlungen unterstützen dich darin, die Beziehung zu deinem Partner, der die Lebenszahl 7, zu vertiefen und dir die Möglichkeit geben, bewusst auf ihn einzugehen.

Dem Partner Zeiten der konstruktiven Einsamkeit und des Rückzugs gönnen

7er-Menschen sind sehr selbstständig und brauchen viel Zeit, um ihren inneren Prozessen nachgehen und ihren eigenen Rhythmus leben zu können. Oft gönnen sie sich aber selbst diese Zeiten der Ruhe nicht und benötigen den Anstoß und die Unterstützung vom Gegenüber, um sich diese Freiheit zuzugestehen und sie mit gutem Gewissen auszuleben. Als Partner den 7er dazu anzuregen, sich diese Zeit zu nehmen, kann die Beziehung fördern und bringt auch für einen selbst einen Vorteil. Als Partner hat man auf diese Weise Zeit für sich und zudem einen Menschen als Gegenüber, der möglicherweise auch ihnen dieses Bedürfnis, Zeit für sich zu haben, gönnt.

Lernen, auf den Partner einzugehen

Menschen mit der Lebenszahl 7 zeichnet eine selbstständige, vorsichtige Natur aus, die selten Nähe zulässt. Die Siebener lassen sich meistens nur dann auf Nähe ein, wenn sie selbst den Zeitpunkt und die Form des Kontaktes bestimmen dürfen. In einer Partnerschaft ist Berührung eine der wichtigsten Formen der Kommunikation. Für die Paarbeziehung mit dem 7er bedeutet dies, dass ein Austausch über die Bedürfnisse von Nähe und Distanz eine gute Basis schafft, um gemeinsam den Weg zu einer gegenseitigen zufriedenstellenden Körperlichkeit zu finden. Das Verbalisieren der eigenen Bedürfnisse wird dem 7er-Menschen helfen, noch vertrauter mit seinem Bedürfnis nach Nähe und Körperlichkeit zu werden und dementsprechend auch seinem Partner gegenüber offener zu sein.

Wie du auf einen Partner mit der Lebenszahl 8 eingehen kannst

Diese Empfehlungen wollen dir Impulse geben, um über deine Beziehung zu reflektieren.

Dem Partner gegenüber offen die eigene Wertschätzung und Dankbarkeit zeigen

Jeder Mensch braucht aufgrund einer latenten Unsicherheit und unterschwelligen Selbstzweifeln deutliche Zeichen der Wertschätzung und der Dankbarkeit von außen. Für einen 8er ist diese Form der Bestätigung sehr wichtig. 8er-Persönlichkeiten schätzen es, wenn ihr Partner ihnen auf ehrliche Weise seine Dankbarkeit und Gefühle offenbart. Nachdem 8er-Menschen selbst oft zu stolz und zu selbstbeherrscht sind, um ihre Gefühle auszudrücken, kann dieses Setzen des ersten Schrittes von Seiten des Partners ein Anstoß sein, dass die Achter dann auch selbst auf ihr Gegenüber eingehen, dem Partner ihre Gefühle offenbaren und Zeichen der Dankbarkeit zeigen.

Es dem Partner manchmal überlassen, die Führungsrolle zu übernehmen

Ein Bedürfnis von Persönlichkeiten mit der Lebenszahl 8 ist es, für ihre Führungsqualitäten wertgeschätzt zu werden. Die Organisation und die Durchführung gewisser Aufgaben in der Beziehung dem 8er zu überlassen und seine Führungsqualitäten danach einfach wertschätzend anzuerkennen, kann beispielsweise ein Weg sein, damit der 8er-Mensch dieses Bedürfnisses auch in der Partnerschaft befriedigt. Zudem mindert die Wertschätzung dieser Fähigkeiten von Seiten des Gegenübers den Leistungsdruck und Drang nach Anerkennung, die die Zahl 8 ebenso ausmachen.

Sich mit dem Partner Augenblicke der Zärtlichkeit verschaffen

Menschen mit der Lebenszahl 8 sind es von Kindesbeinen an gewohnt, selbstständig und unabhängig zu sein. Aus diesem Grund fällt es ihnen des Öfteren schwer, ihre eigenen Bedürfnisse und Gefühle wahrzunehmen und anderen mitzuteilen. Diese selbstständigen Persönlichkeiten verlernen oft im Laufe der Zeit, ihrem Bedürfnis nach Berührung und Zärtlichkeit nachzugehen, und verlieren dieses immer mehr aus den Augen, da sie zu sehr auf Leistung und Selbstentwicklung fokussiert sind. In der Beziehung Momente der Zärtlichkeit und des liebevollen, einfühlsamen körperlichen Austausches zu durchleben, kann die 8er-Menschen dazu bewegen, sich ihrer Bedürfnisse nach Nähe und körperlicher Berührung wieder bewusst zu werden. Sie brauchen dabei oft einen Partner, der den ersten Schritt tut, auf sie zugeht und auch seine diesbezüglichen Wünsche zum Ausdruck zu bringt. Auf diese Weise kann ein fruchtbarer Boden für einen tieferen, ehrlichen Austausch und für mehr Nähe in der partnerschaftlichen Beziehung mit Personen der Lebenszahl 8 geschaffen werden.
 

Wie du auf einen Partner mit der Lebenszahl 9 eingehen kannst

Diese einfachen Vorschläge bieten dir Anstöße, den Dialog mit deinem Partner zu stärken und bewusster zu gestalten.

Mit dem Partner eine gemeinsame Vision teilen

9er Menschen streben ein sinnerfülltes Leben an. Sie sind tiefgründige Persönlichkeiten, die eine spirituelle Natur besitzen und sich in der Zweisamkeit beheimatet fühlen, wenn das Gegenüber mit ihnen ethische Werte und eine konstruktive Vision teilt. Sich in der Beziehung mit der Lebenszahl 9 darüber Gedanken zu machen und sich zu fragen, welche gemeinsamen Werte und Visionen miteinander geteilt werden, kann darin unterstützen, einander besser zu verstehen und zu begleiten.

Setze dich an einem ruhigen Tag und umgeben von Stille und Ruhe hin und beantworte dann folgende Fragen:

  • Welche ethischen Werte und Vorstellungen verbinden mich und meinen Partner?
  • Haben wir beide eine gemeinsame Vision?
  • Wie lässt sich diese Vision definieren?
  • Welche Aspekte der Vision meines Partners kann ich nicht teilen und warum?
  • Welche Aspekte meiner Vision kann mein Partner nicht teilen und warum?
  • Wie können wir uns näherkommen und liebevoller aufeinander eingehen?
  • Auf welche Art und Weise kann ich auf meinen Partner eingehen und mich bewusst mit ihm über unsere gemeinsame Vision unterhalten?
  • Was ist unsere „spirituelle Aufgabe“?

Nachdem du diese Fragen beantwortet hast, schreibe dir in Stichwörtern auf, welche gemeinsamen Werte du und dein Partner haben, und skizziere eure gemeinsame Vision. Lasse dir hierfür bewusst Zeit und finde anschließend den passenden Moment, um mit deinem Partner über deine Erkenntnisse zu sprechen. Es nährt das Gefühl der Zugehörigkeit in der Beziehung, wenn sich die Partner in regelmäßigen Abständen über diese Themen unterhalten.

Die Momente des gemeinsamen Spaßes und der Freude intensivieren

Menschen mit der Lebenszahl 9 weisen die Tendenz auf, vieles zu ernst zu nehmen. Sie sind oft sehr pflichtbewusst und darauf bedacht, ihren Verpflichtungen nachzukommen. Manchmal fehlt es ihnen an Leichtigkeit, Freude und an einer entspannten Gelassenheit. Ein einfaches Lächeln im richtigen Augenblick von Seiten des Partners kann dieses Verhaltensmuster beim 9er jedoch schon etwas aufbrechen. Gemeinsame Momente der Entspannung und der Gelassenheit stimmen den Menschen mit dieser Lebenszahl ebenso froher und ausgeglichener. Kleine Ausflüge oder Kinokarten für eine spannende und humorvolle Vorstellung sind weitere Möglichkeiten und Überraschungen, um in die Beziehung und den Alltag mit der Zahl 9 mehr Leichtigkeit und Freude zu bringen.

  •  
  •  
  •  
  •  
Diese Artikel könnten dich vielleicht interessieren:
Keine ähnlichen Artikel gefunden

>