hilft Ihnen, Ihre Einzigartigkeit
     mutig und kraftvoll zu leben.
begleitet Sie zu einer
     erfüllten Partnerschaft.
lässt Sie Ihr Herz für
     Ihren Partner öffnen.
lässt Sie die Seele
     Ihres Kindes erfassen.
öffnet den Zugang zur
     Einzigartigkeit Ihres Kindes.
hilft, den Selbstfindungsprozess
     Ihres Jugendlichen
          verständnisvoll zu begleiten.
schafft Verständnis für Ihre
     Biographie und Versöhnung
          mit der eigenene Familie.
hilft Ihnen, Ihre Berufung
     zu finden und zu leben.
begleitet Sie zur erfolgreichen
     Führung Ihres Unternehmens.
bietet Möglichkeiten für eine
     harmonische und produktivitäts-
          fördernde Teamgestaltung.
Die Psychologische Numerologie nach Dr. Mazza ®

Numerologische Analyse – Dezember 2019: Zünde die Quelle deiner vitalen Kraft

​Dezember 2019 ist ein Monat der Tatkraft und der Neuorientierung. Die Zeitqualität dieses Monats verleiht dir die Kraft, endlich aktiv zu werden und dein Leben zu Entrümpeln.

Diese Zeitqualität lässt dich spüren, welche Blockaden und Unzulänglichkeiten deine Manifestationskraft blockieren. Dezember 2019 konfrontiert uns mit unseren Schattenseiten und unseren Ängsten. Es ist eine Phase des Umbruchs und der Neuorientierung. Innere Unruhe und die leise Ahnung einer Aufbruchsstimmung sind die Gefühle, die in dieser Zeit den Zugang zu deiner Kraft ermöglichen. Dieser Schritt hilft dir dann, deine Träume zu erkennen und zu leben. Finde jenseits des Rummels des Alltags und der Feiertage in diesem Monat Zeit für dich und bereite dich bewusst auf das neue Jahr vor.

Numerologie Dezember 2019: Am Weg zur vitalen Kraft

Hast du manchmal das Gefühl, dass sich um dich herum alles rasant ändert, dass du aber irgendwie feststeckst, nicht „richtig“ lebst? Spürst du vielleicht, dass du in deinem Leben Veränderungen brauchst, fehlt dir aber einfach die Kraft und der Mut, Neues zu wagen? Schaffst du es nicht, die Vergangenheit oder alte Denkmuster loszulassen, obwohl du dich im Inneren danach sehnst, endlich in vollen Zügen und frei zu leben?

Wenn dir diese Gedanken und Gefühle bekannt vorkommen, dann zögere nicht länger und aktiviere deine vitale Kraft! Denn alles, was wir brauchen, um angstfrei und voller Freude und Liebe am Lebensstrom teilzuhaben, liegt ganz nah bei uns, es liegt sogar in uns: Unsere Lebensenergie gibt uns die Stärke, das Vergangene zu überwinden und offen in die Zukunft zu blicken. Sie lässt uns all die Veränderungen in Angriff nehmen, die unser Dasein freier, intuitiver und aufregender machen. In Phasen der Stagnation müssen wir ihr aber oft erst wieder auf die Beine helfen – und dabei unterstützt dich dieser Artikel.

Unsere vitale Kraft – In den Strom des Lebens eintauchen

Das Leben bringt uns immer weiter – aber wir müssen es auch zulassen, uns vom Strom des Daseins voller Vertrauen und ohne Angst mitreißen zu lassen. Was uns dabei hilft, ist unsere innere Kraft, sie ist der Schlüssel auf unserem Weg zu einem Leben, das nie stillsteht, in dem wir nie stillstehen. Wenn wir uns für unsere vitale Kraft öffnen, dann nimmt sie uns and der Hand und verbindet uns mit dem unaufhörlichen Lebensfluss. Sie zwingt uns dazu, uns zu verändern, unsere Verletzungen zu heilen und wieder offen für die Zukunft zu sein. Häufig haben wir allerdings die Verbindung zu unserer Lebensenergie verloren, oder wir unterdrücken sie und lassen sie verkümmern – weil unsere inneren Ängste und Blockaden die Herrschaft über uns übernommen haben, weil wir allzu sehr in der Vergangenheit verharren. Dabei müssen gar nicht viel tun, um diesen Kreislauf zu durchbrechen: Allein die Bereitschaft, die Hürden und Hemmnisse unseres Seins bewusst wahrzunehmen und anzuschauen, aktiviert unsere mentale und physische Kraft. Wir entzünden damit den Funken unserer Lebensenergie, die sich nun ihren Weg bahnt und uns immer mehr dazu antreibt, unsere Ängste, Muster und Blockaden zu überwinden. Wir bringen mit ihrer Hilfe den Mut auf, die Vergangenheit loszulassen, damit die Zukunft werden und sich in ihrem gesamten Potenzial manifestieren kann. Wir werden wieder bereit, etwas zu riskieren und für die vielen Facetten des Daseins offen zu sein. Wenn wir das Feuer unserer Lebenskraft nähren, dann finden wir Heilung und können ohne Angst in die Zukunft blicken und uns treiben lassen.

© prostoole - adobe.stock.de - Zünde die Quelle deiner vitalen Kraft 🦋

Übung: Ritual des Loslassens

Um dich auf deinem Weg des Loslassens zu begleiten, haben für folgende Übung für dich erstellt. Sie wird dich bei deinem Voranschreiten unterstützen.

Nimm dir für diese Übung ein paar Stunden frei, und mach einen Spaziergang.

Beschäftige dich mit der Frage: „Was möchte ich loslassen?“

Setz dich am Ende des Ausflugs hin, und verfasse eine Liste von allem, was du loslassen möchtest.

Trage in eine zweite Liste alle Menschen und Situationen ein, bei denen du das Gefühl hast, dass noch etwas offen oder unausgesprochen ist.

Lass dir für diese Übung mindestens zwei Wochen lang Zeit. Ergänze deine Loslassen-Liste, sobald dir etwas Neues einfällt. Schreibe zum Abschluss an alle Menschen oder Situationen, die auf deiner Liste stehen, einen Abschiedsbrief. Wenn du diese Aufgabe vollendet hast, dann verbrenne diese Briefe und übergib die Asche einem Fluss.

In diesem Ritual übt das Feuer eine reinigende, erneuernde Wirkung aus. Das fließende Wasser steht für den Fluss des Lebens. Die Asche einem fließenden Gewässer zu übergeben, ist eine archetypische Geste. Sie bedeutet, dass der Mensch bereit ist, loszulassen. Er nimmt die Veränderungen, die das dynamische und sich immer bewegende Leben in sich trägt, an.

Die Aktivierung unserer vitalen Kraft: Unser Innerstes erkennen und ehrlich zu uns selbst sein

Wenn wir unsere vitale Kraft aktivieren möchten, ist es unumgänglich, dass wir uns öffnen und ehrlich zu uns selbst sind. Wir müssen durch unsere Schutzmechanismen und Ängste hindurchgehen, unsere Schatten und inneren Geheimnisse enthüllen, unsere tiefsten Wünsche und Träume offenlegen. Denn alles, was in uns verborgen liegt, alles, was wir verdrängen, hemmt unsere Energie und somit unser gesamtes Leben. Die Auseinandersetzung mit den dunklen Facetten unserer Seele kann schmerzhaft und schwierig sein, aber wir dürfen darauf vertrauen, dass uns durch diesen Prozess nichts Schlimmes passieren kann.

Vielmehr ist das Gegenteil der Fall: Indem wir uns selbst erkennen, erkennen wir auch unsere wahren Bedürfnisse. Indem wir uns selbst und den anderen ab jetzt mit Ehrlichkeit begegnen, erhalten wir die Kraft, um weiterzukommen und innerlich zu gedeihen. Mit unserer Offenheit zerstören wir die Mauer der Stille und Isolation, die wir durch unsere Strategien und Verhaltensmuster aufgebaut haben und die uns und unsere Beziehungen zum Stillstand gebracht hat. Wenn wir uns alles, was unsere Muster und Schatten darstellen, ansehen und verzeihen, fallen unsere inneren Blockaden. Unsere vitale Kraft gewinnt immer mehr an Raum, sie ermöglicht es uns, ins Leben einzutauchen. Unsere Träume und Wünsche weisen uns dann den Weg, sie zeigen uns, in welche Richtung unser Leben gehen könnte. Wenn wir sie eingehend betrachten, lassen sie uns auch unsere wahren und tiefsten Eigenschaften finden: Sie offenbaren uns, welche unserer verborgenen Talente wir wieder zum Leben erwecken sollten, um zu unserem authentischen Ich zu gelangen. In diesem Prozess gewinnen wir zudem an Liebe zu uns selbst. Denn wir verstehen nun, dass wir alle einzigartig sind, dass der ständige Blick auf unsere Mängel und der Vergleich mit anderen keine Berechtigung hat.

Die schönste Möglichkeit, die wir im Leben haben, ist, unsere Authentizität und Lebenskraft zu spüren, zu uns höflich und herzlich zu sein und unsere Individualität als Gottesgeschenk zu betrachten. Mit all diesen Erkenntnissen, die uns unsere vitale Kraft nach und nach zukommen lässt, vermögen wir endlich, frei zu sein. Wir können unser Dasein in vollen Zügen verwirklichen. Diese Momente des Aufbruchs sollten uns immerzu begleiten: Es ist notwendig, dass wir uns und unser Leben kontinuierlich in Frage stellen, um nicht in unseren alten Vorstellungen, Verhaltensweisen und Lebensmustern eingemauert zu bleiben, um unsere Lebenskraft nicht versiegen zu lassen.

Unsere vitale Kraft heilt und stärkt die Beziehungen zu unseren Mitmenschen

Die Bereitschaft, ehrlich zu sein und sich von seiner Lebenskraft leiten zu lassen, bedeutet manchmal auch, allein zu sein. Denn wir tragen nicht mehr die Maske unserer Erziehung und unserer Strategien, wir passen uns nicht mehr an, wir sind frei, wir leben das, was wir brauchen. Wir verlassen die oberflächliche Unehrlichkeit, die uns auf der einen Seite immer wieder erlaubt, Konflikte zu vermeiden, die uns aber auf der anderen Seite oft unglücklich macht. Dennoch heißt das nicht, dass wir uns damit von unseren Mitmenschen entfernen: Vielmehr werden unsere Beziehungen durch diesen Prozess authentischer und tiefer. Wir zeigen unser wahres Selbst und lernen zugleich, die anderen mit ihren Wünschen, Vorstellungen und Fehlern zu respektieren und zu akzeptieren. Weil wir nun ihre Ganzheit wahrnehmen und ihre innere Schönheit spüren können, haben wir in der Folge auch das Vermögen, unseren Nächsten Heilung anzubieten. Nicht zuletzt schenkt uns unsere Lebenskraft die Möglichkeit, Neues in unser Leben zu lassen, wodurch wir auch offener für andere Menschen werden. Gerade darin liegt ein großer Schatz verborgen: Wenn wir unsere Mitmenschen mehr auf uns zukommen zu lassen, können wir die Erfahrung machen, dass es Personen gibt, die uns wirklich verstehen.

Unsere vitale Kraft führt uns zu stetigem Wandel

Wenn wir begonnen haben, an uns zu arbeiten, wenn es uns gelungen ist, freier und authentischer zu sein, dann gerät unser Leben in eine Art Kettenreaktion: Eine Reihe von Veränderungen wird ausgelöst, und das Leben selbst führt uns zu diesen Veränderungen, ohne dass wir diese bewusst oder krampfhaft verursachen. Wir spüren in der Folge immer mehr, dass es in unserem Dasein unerlässlich ist, in Bewegung zu bleiben, dass leben gehen lassen, loslassen und zulassen heißt – sowohl in der Liebe als auch im Alleinsein. Die Realität ist das, was wir sind, und wir erneuern uns immer wieder. Das Leben ist ein Tanz zwischen dem inneren Kind in Not, das Sicherheit und Schutz braucht, und dem inneren Drang nach Freiheit, Klarheit und Authentizität. Wenn wir in unserer Mitte verwurzelt sind, kann uns nichts entwurzeln, wir müssen den stetigen Wandel des Daseins also nicht fürchten. Wenn wir in unserer Mitte ruhen, können wir das Alte hinter uns lassen und das Leben mit der Begeisterung des inneren Kindes, mit Enthusiasmus und dem Gefühl, Gott in uns zu tragen, empfinden und auf uns nehmen.

© drubig-photo - stock.adobe.com - Numerologie Dezember 2019 -Lebe deine Kraft 🦋

Unsere vitale Kraft hilft uns, präsent zu sein

Glücklich zu sein, bedeutet, präsent zu sein, im Einklang mit der Realität zu sein. Unglück ist oftmals die Projektion unserer Erwartungen auf die Gegenwart und die Realität. Indem wir loslassen und unserer vitalen Kraft die Führung übergeben, werden wir präsent: Wir erfahren Liebe und die einfache Dimension des Seins. In jedem Augenblick erleben wir Trennung, indem wir uns spüren, und Verbundenheit, indem wir die anderen spüren. Durch unsere Reise zum Eins-Werden mit der Gegenwart sind wir bereit, dies anzunehmen. Wir schaffen es, unsere alten Dramen, Muster und Strategien endgültig zu überwinden, und wir sind in der Lage, uns in unserer Ganzheit und Präsenz zu fühlen. Wir vertrauen dem Leben und gestatten es uns auch, einfach zu sein und einfach zu leben. Und dabei bleiben wir im Fluss, folgen unserer Lebenskraft. Versuchen wir also, nicht mehr nach unseren Mustern zu reagieren, sondern unsere innere Energie sprechen zu lassen. Nehmen wir in jedem Augenblick wahr, was sie uns Neues zu sagen hat. Bleiben wir offen. Lassen wir das Bedürfnis, Recht zu haben und die Kontrolle zu behalten, los. Verabschieden wir die Kontrolle, und spüren wir die Kraft des Lebens in uns, in jeder Sekunde.

Übung: Unsere Träume entdecken

Bei dieser Übung setzt du dich mit deiner Vergangenheit und mit deinen Träumen und Wünschen auseinander. Nimm dir dafür etwa eine halbe Stunde Zeit.

Lege dich zu Beginn fünf Minuten hin, schließe die Augen, und atme tief und gelassen ein und aus.

Stell dir vor, dass vor dir dein inneres Kind steht. Frag es, was es braucht, damit es ihm gut geht, und welche Träume es in sich trägt. Höre deinem inneren Kind nun gut zu, und lass all seine Träume in dir auftauchen und sich in dein Bewusstsein drängen.

Mach deine Augen dann auf, und schreibe alles, was du erfahren hast, nieder. Erstelle eine Liste mit all den Dingen, Gefühlen, Situationen und Orten, die du erträumt hast. Notiere auch, wie du dich in den Beziehungen zu deinen Mitmenschen fühlen möchtest. Spüre diese Träume bewusst, und denke daran, dass das Universum sie uns gibt, weil wir – und unsere Seele weiß das – in der Lage sind, sie zu verwirklichen.

Ich würde mich freuen, wenn du mich an deinen Erfahrungen mit dem Entfachen deiner Lebenskraft teilhaben lässt. Vielleicht hast du auch wertvolle Anregungen und Tipps oder möchtest uns einfach ein paar Gedanken mitteilen? Unsere Kommentarfunktion steht dir jederzeit und für alles, was dir zum Thema durch den Kopf geht, offen.

Danke, dass du dir Zeit für unseren Artikel genommen hast. Hast du vielleicht Gedanken zu unseren Herbst-Themen, die du mit uns teilen möchtest? – Dann hinterlasse einfach einen Kommentar. Wir freuen uns schon auf deine Anregungen!
 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Frank
Frank
5 Monate zuvor

Hallo liebe Ernestina, Ich danke dir für diesen Wundervoll inspirierenden und Impulsgebenden Artikel. Denn es stimmt tatsächlich. Ich befinde mich gerade im Umbruch und Neuorientierung und habe manchmal Innere Unruhe. Ich weiß zwar noch nicht genau was und wo, aber es wird sich 2020 für mich vieles verändern. Meine Gefühle sind sehr vermischt, da sind befreiende, voller Freude wirkende Gefühle, gepaart mit Unruhe, Unwissen und einigen Fragezeichen. Und obwohl ich momentan keinen Job habe, nichts beziehe, bin ich noch verhältnismäßig ruhig und gelassen. Ich kann dir nicht sagen woher diese Ruhe und Energie kommt, aber ich fühle mich gut dabei… Weiterlesen »


Latest posts

>
Datenschutz
Wir, akademie bios - Dr. Ernestina Mazza OG (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, akademie bios - Dr. Ernestina Mazza OG (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: